Flug, Mietwagen, Reisen, Australien Visum - Flugtickets billig online buchen

 
JSN ImageShow - Joomla 1.5 extension (component, module) by JoomlaShine.com

Newsletter




visa_master_amex_175.jpg
Home arrow News arrow Treibstoffzuschläge arrow US Airways - Anpassung Treibstoffzuschlag (25AUG09)
US Airways - Anpassung Treibstoffzuschlag (25AUG09) E-Mail
Dienstag, 25. August 2009

us_airways.jpg

Zum 01. September 2009 wird US Airways den Treibstoffzuschlag um 25,-EUR OW // 50,- EUR RT erhöhen. Da dieser auf die Nettopreise aufgeschlagen wird, erhöhen sich diese für Neubuchungen ab 01. September 2009. Alle bis einschliesslich 31. August 2009 angelegten Buchungen können noch innerhalb der tarifbedingten Ticketfristen bis einschl. 30. September 2009, 18:00 Uhr, ausgestellt werden. Die Datenbank wird zum 01. September 2009 entsprechend abgeändert.


 
< zurück   weiter >

Airliners.de News

  • Etihad Regional verbindet ab November Dresden und Wien
    Etihad Regional startet am 3. November Flüge zwischen Dresden und Wien. Die Strecke wird zwei Mal täglich bedient. Eingesetzt werden Flugzeuge des Typs ATR-72 mit 68 Plätzen.
  • Deutschland bereitet sich auf Vulkanasche im Luftraum vor
    Auf Island wird der Ausbruch eines Gletschervulkans befürchtet. Vulkanasche könnte den Luftverkehr beeinträchtigen. Deutschland ist auf diesen Fall vorbereitet, sagt Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt.
  • Aeroflot erstmals seit Jahren in den roten Zahlen
    Die russische Fluggesellschaft Aeroflot hat einen Halbjahresverlust von umgerechnet 40 Millionen Euro hinnehmen müssen. Für den "Nachfrage-Absturz" gibt die Airline auch außergewöhnliche Umstände an.
  • Qantas verbucht schwersten Verlust der Firmengeschichte
    Die durch Billigkonkurrenz unter Druck geratene australische Airline Qantas hat das schlechteste Jahresergebnis ihrer Firmengeschichte präsentiert. Als Grund wurde unter anderem ein teures Restrukturierungsprogramm genannt. Im Ende Juni abgelaufenen Geschäftsjahr machte Qantas 2,84 Milliarden australische Dollar Verlust (2,01 Milliarden Euro), nach einer Million Dollar Gewinn im Jahr davor.
  • Minister: MH370 drehte womöglich früher nach Süden ab
    Überraschende Neuigkeiten im Fall der verschwundenen Malaysia Airlines-Maschine (Flug MH 370): Es geht um einen bislang nie erwähnten Anruf per Satellitentelefon bei den Piloten. Flog die Maschine länger als gedacht?
  • Air-France-Piloten wollen im September streiken
    Der Streit um den Umstrukturierungsplan "Perform 2020" bei Air France geht in eine neue Runde. Für Mitte September hat eine Gewerkschaft die Piloten der Fluggesellschaft zum Streik aufgerufen.
  • Japan Airlines erweitert Flotte um bis zu 27 Embraer E-Jets
    Japan Airlines hat bei Embraer 15 E-Jets der Typen E170 beziehungsweise E190 bestellt. Zudem wurde eine Option über weitere zwölf Maschinen der E-Jet-Familie unterzeichnet.

Welt Online News